2016_04_21_23_amph_Minden-104954

A day out with the „Black Horse“ Squadron!

Gestern am 21.04.2016 hatte ich die Gelegenheit die „Black Horse“ Squadron, benannt nach Ihrem Wappen, in Minden zu besuchen. Ok, es ist leider keine Squadron mehr, nur noch ein Troop, aber immer noch was besonderes, gerade auch der guten Kontakte und meiner historischen Webseite über die Britische Armee in Hameln wegen! Der 23rd Amphibious Engineer Troop ist hervorgegangen aus der 23rd Amphibious Engineer Squadron des 28 Engineer Regiments, welches ja 2014 in Hameln aufgelöst wurde! Nun gehören sie zum 75 Engineer Regiment.

Der 23rd Amphibious Troop Royal Engineers bereitet sich im Augenblick intensiv auf eine größere internationale Übung vor! Mit eine der höchsten Prioritäten bei der Ausbildung ist die Schnelligkeit Ihres Handelns auf den Fahrzeugen. Muss es ja auch, denn Schnelligkeit ist die Stärke der Fahrzeuge und der Pioniere die diese Fahrzeuge bedienen!

2016_04_21_23_amph_Minden-092441-2

Die M3 ist unbewaffnet und so müssen die Mannschaften schnell sein um eine Brücke über ein Gewässer zu bauen! Gerade mal 30 Minuten wird dafür benötigt mit 8 Fahrzeugen die Weser für andere Fahrzeuge passierbar zu machen! Jeder Handgriff sitzt und jeder Beobachter, der den Besatzungen der einzelnen Fähren bei der Arbeit zuschaut, erkennt die Teamfähigkeit des 23rd Troop!   

2016_04_21_23_amph_Minden-115034

Immer dabei stromabwärts ein CSB ( Combat Support Boat)  der Sicherheit wegen…., es könnte ja doch mal sein, das ein Besatzungsmitglied herunterfällt oder ein Fähre Motorschaden hat!

2016_04_21_23_amph_Minden-103810

Vielen Dank an das Press Office Bielefeld und dem 23rd Amphibious Troop Royal Engineers für die Möglichkeit hier dabei gewesen zu sein!

Alle Photos, klick hier —>>>  A day out with the „23rd Amphibious Troop RE“ <<<– klick here to see the full gallery!

Bitte etwas Geduld, fast 90 Photos!! – Please be patient, around 90 pictures !!