Special Report: THE BAND AND BUGLES OF THE RIFLES

Das Jahr 2015 war gespickt von vielen Militärparaden, Standortauflösungen und andere Re-Organisationen der Britischen Armee hier in Deutschland! Wir waren bei einigen dieser Veranstaltungen dabei und mit am meisten beeindruckt haben „THE BAND AND BUGLES OF THE RIFLES“.  Die Regimentsband des Infanterieregiments “ THE RIFLES“! Sie sind stationiert in den „Sir John Moore Barracks“ in Winchester, Hampshire und sind ein Teil des Britischen Armee Musik Corps. The Band and Bugles of the Rifles pflegen eine 200 jährige Tradition. „Bugle“ zu deutsch „Horn“ ein Signalhorn, welches früher von den Hornisten zur Übermittlung von Befehlen verwendet wurde, ist das Hauptinstrument dieser Truppe! 

Die Bugle Abteilung der Band, besteht aus 20 Infanteristen die aus den 5 Bataillonen der Rifles stammen. Eine 18-wöchige Ausbildung mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung setzt die Aufnahme in „The Band and the Bugles of the Rifles“ voraus! 

Zusammengesetzt aus „The Corunna Band of the Light Infantry“, „The Salamanca Band of the Light Infantry“, „The Peninsula Band of the Royal Green Jackets“ und „The Normandy Band of the Royal Green Jackets“ entstand „THE BAND AND BUGLES OF THE LIGHT INFANTRY“ woraus dann durch Umbennung „THE BAND AND BUGLES OF THE RIFLES“ wurde! Die beiden Reserve Battalion der Rifles haben Ihre eigenen Bands mit den Namen „The Salamanca Band of the Rifles“ (vorher The Band of the Rifle Volunteers) und „The Waterloo Band of the Rifles“ (vorher The Band of the Royal Rifle Volunteers).

Weltweit treten sie auf und geben Konzerte. Sie werden auch für internationale und nationale Sport- und öffentliche Veranstaltungen gebucht. Bei Ihren Marschformationen marschieren sie teilweise mit 140 Schritten PRO MINUTE und werden deswegen oftmals auch als schnellste Band der Welt genannt! Wir durften diese Truppe zweimal im Jahr 2015 sehen und hören. Beeindruckend mit welcher Genauigkeit sie marschieren und dabei auch noch genug Luft haben um Ihre Instrumente erstklassig zu spielen! 

Es folgen hier nun ein paar Eindrücke aus der Offiziersmesse in Herford:

 Ein zweites Mal konnten wir sie beim Jahresempfang der britischen Streitkräfte in Schloß Neuhaus bewundern: